0

Explizites Denken in Zeiten der Krise

Anregungen zur Stärkung der geistigen Selbstverteidigung

22,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen.

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783751954921
Sprache: Deutsch
Umfang: 94 S.
Format (T/L/B): 0.6 x 22 x 17 cm
Auflage: 1. Auflage 2020
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

In Zeiten einer weltumspannenden Krise, wie sie eine Pandemie darstellt, ist vieles, was als selbstverständlich galt, in Frage gestellt. Allerdings: Das Selbstverständliche hinterfragen zu müssen kann neue Impulse zur Aktivierung von gesundheitsförderlichen Schutzfaktoren hervorbringen. Thematisiert wird die Frage, inwieweit sich das im Rahmen der Salutogenese bekannte Kohärenzgefühl mittels expliziten Denkens verbessern lässt. Dies, indem wir uns die Tatsache zunutze zu machen, dass wir uns auf einem viel umfassenderen Wissensstand befin-den als noch vor wenigen Jahrzehnten, und als Folge davon sich das Verständnis der Umstände unserer Existenz rasant verbessert hat. Ein solches Verständnis wird gefördert durch die Darstellung verschiedener Wege zu Gegenwart, die einen ungewohnten Blick auf sich selbst und die anderen eröffnen.

Autorenportrait

Dr.med. Urs Hinnen, MPH, Facharzt Arbeitsmedizin und Prävention / Gesundheitswesen, geboren 1956. Langjährige Erfahrung als Arbeitsarzt und Präventivmediziner, insbesondere bei der Beratung von Personen mit psychosozialen Problemen am Arbeitsplatz. Engagement in verschiedenen Fachgremien zum Thema Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt. Fachvorträge und Publikationen in Fachzeitschriften für Personalverantwortliche, Gesundheitsschutzbeauftragte und Psychologen zu Themen wie Suchtprävention, Gesundheitsförderung sowie Früherkennung und Prävention von Burn-out.