0

Andruchowytsch's Werwolf Sutra

Dt/ukr, CD

Auch erhältlich als:
16,50 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar voraussichtlich in 1 - 2 Wochen. Verwenden Sie ggf. unser Anfrage-Formular.

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783905825541
Sprache: Deutsch
Umfang: 55 Min.
Einband: Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD)

Beschreibung

In der Ukraine und in Polen arbeitet Juri Andruchowytsch seit etlichen Jahren mit Musikern zusammen, um seine Poesie konzertant auf die Bu¨hnen zu bringen. Erstmals präsentiert er nun seine Gedichte in deutscher Übersetzung auf einem Hörbuch auch im deutschsprachigen Raum. Die Musiker Vera Kappeler und Peter Conradin Zumthor näherten sich der Poesie mit subtilen, intimen Kompositionen, geräuschhaften Landschaften, eigenwilligen Liedern und volksliedartigen Stu¨cken. Andruchowytsch singt ausserdem ukrainische Volkslieder, die ihn zeit seines Lebens begleiten. Die Gedichte stammen aus Andruchowytschs Lyrikband "Werwolf Sutra", Verlag Das Wunderhorn (Heidelberg).

Autorenportrait

Juri Andruchowytsch, geboren 1960, ukrainischer Schriftsteller. 1985 Gru¨ndung der legendären literarischen Performance-Gruppe Bu-Ba-Bu. Bis heute hat Andruchowytsch fu¨nf Gedichtbände sowie fu¨nf Romane veröffentlicht. Ausserdem schreibt er literarische Essays und u¨bersetzt aus der deutschen, polnischen, russischen und englischen Sprache. 2006 wurde er mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet. Vera Kappeler, geboren 1974, studierte am Konservatorium Winterthur. Die Pianistin konzertiert mit Projekten wie dem Duo Kappeler-Zumthor, ihrem Solo-Programm, "Tuliaisia" und dem "gru¨nen Blatt". 2008: Förderpreisder Stadt Winterthur und ZKB Jazzpreis, 2011 wurde ihr der Suisa-Jazzpreis zugesprochen. Peter Conradin Zumthor, geboren 1979, ist Initiant von zahlreichen Projekten und Formationen u¨ber die Landesgrenzen hinaus. Sein Betätigungsfeld reicht von Urauffu¨hrungen neuer Musik, dem Komponieren eigener Musik, Solo-Konzerten, Vertonung von Literatur, Theater- und Filmmusik bis hin zur reinen Improvisation.